Achtung! Striktere Bedingungen für Reiserückkehrer aus Risikogebieten


Der Main-Kinzig-Kreis hat eine Allgemeinverfügung für Rückreisende aus Risikogebieten erlassen. Hintergund hierfür ist, dass in den letzten Tagen an unterschiedlichen Orten im Main-Kinzig-Kreis neue Coroavirus-Fälle aufgetaucht sind, von denen die meisten Infektionswege auf einen Reiserückkehrer aus Risikogebieten zurückzuführen waren. Die Auswirkungen waren so groß, dass ganze Schulklassen in Quarantäne geschickt werden mussten und sogar eine Schule komplett geschlossen wurde.

Für viele Familien steht der langgeplante Urlaub in den Sommerferien an und der Reiseverkehr wid zunehmen. Aufgrund der Erfahrungswerte vor den Ferien ist es unumgänglich, striktere Maßnahmen für Reisende aus Risikogebieten im Main-Kinzig-Kreis zu erlassen, damit sich das Virus nach dem Urlaub nicht in Schulen, Kitas, Krankenhäuser und weiteren sensiblen Einrichtungen verbreitet.

Konkret geht es darum, wer aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise aus einem Risikogebiet zurückkehrt, muss - wie bisher - die eigenen persönlichen Daten dem Gesundheitsamt übermitteln. Neu ist, er muss auch die weiteren Mitglieder des eigenen Hausstands melden, zusammen mit Angaben zu deren schulischer bzw. beruflicher Situation. Diese Meldung kann online über CoroNetz auf der Internetseite des Kreises übermittelt werden.

Zum Schutz von sensiblen Einrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser und Pflegeheimen werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene vorsorglich häuslich isoliert. Der Reiserückkehrer und alle Personen des gleichen Hausstandes (auch die, die nicht mitgereist sind) die in den genannten Einrichtungen betreut, unterrichtet oder beschäftigt werden, sind von der Isolierung betroffen. Es gilt für den Zeitraum von 14 Tagen ein Betretungs- und Tätigkeitsverbot in Kindertageseinrichtungen, Kinderhorten, Kindertagespflegestellen, Schulen und sonstigen Ausbildungseinrichtungen. Der Zeitraum kann nur verkürzt werden, wenn der betroffene Personenkreis frühestens nach sieben Tagen mit einem adäquaten Coronatest nachweisen kann, dass er nicht infiziert ist.

Weiter Informationen finden Sie unter:

https://www.mkk.de

https://www.mkk.de/aktuelles/oeffentliche_bekanntmachungen/bekanntmachungen.html

https://www.auswaertiges-amt.de/de

https://www.rki.de