Vollsperrung erforderlich!


Nachdem die Deckenerneuerungsarbeiten auf der K 897 zwischen Linsengericht / Großenhausen und dem Abzweig zur L 2306 planmäßig Ende Mai fertiggestellt werden konnten, beginnt Hessen Mobil nun am Montag, den

27.07.2020 mit der Erneuerung des Kreisstraßenabschnittes zwischen Linsengericht/ Lützelhausen und dem Anschluss an die L 3202. Die Fahrbahnerneuerung erfolgt im Hocheinbau durch eine Verstärkung des Fahrbahnbelages. Zudem werden die vorhandenen Bankette erneuert.

Infolge der geringen Fahrbahnbreite erfolgen die notwendigen Arbeiten ebenfalls unter Vollsperrung. Die Umleitungsstrecke verläuft in beiden Fahrtrichtungen über die L 3202 und die gemeindliche Straße "Im Unterdorf".

Für Anlieger und Anwohner gelten gesonderte Regelungen.

Darüber hinaus ist es im Zuge der geplanten Maßnahme erforderlich, den parallel zur L 3202 verlaufenden Rad- und Gehweg zu sperren. Der Radverkehr wird daher während den Bauarbeiten auf der L 3202 sowie über die gemeindliche Straße "Zum Wäldchen" umgeleitet.

Unmittelbar im Anschluss daran erfolgen weitere Arbeiten an der K 897 im Linsengericht. In diesem Zuge erhält die Kreisstraße am Ortsausgang von Lützelhausen auf der freien Strecke in Richtung Großenhausen auf einer Länge von rund 300 m eine neue Fahrbahndecke und das in diesem Bereich vorhandene Brückenbauwerk über den Lochgraben wird in Teilbereichen saniert. Nähere Informationen zum konkreten Baubeginn sowie zur notwendigen Umleitungsstrecke veröffentlicht Hessen Mobil rechtzeitig vor Beginn der Arbeiten in einer gesonderten Pressemitteilung.

Mit der Fertigstellung der Maßnahme ist voraussichtlich Ende August 2020 zu rechnen.

Hessen Mobil, das Straßen- und Verkehrsmanagement des Landes Hessen, und der Main-Kinzig-Kreis bitten die Verkehrsteilnehmer sich auf die geänderte Verkehrsführung entsprechend einzurichten.

Mehr zu Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de