Linsi in Gladbeck-Zweckel


Liebe Freundinnen und Freunde der Gemeinde Linsengericht!

Sehr gerne teile ich Ihnen mit Freude  mit, dass der Linsi heute hier  bei mir in Gladbeck-Zweckel angekommen ist und ich muss sagen, dass er sehr schön und  knuffig ausschaut.

Wir beide machten heute einen kleinen Stadtbummel durch die Gladbecker Innenstadt und ich stellte ihn meiner guten Freundin  vor, die ihn ebenfalls sehr  niedlich findet. 

Dann steuerten  wir einige Gladbecker Sehenswürdigkeiten an, wie zum Beispiel unser historisches  Rathaus.

Wir ließen es uns nicht nehmen und machten davor  von uns beiden ein Foto und hatten unseren Spaß dabei.

Kann schon sein, dass er noch etwas Heimweh nach dem schönen Linsengericht in Hessen hat, aber mit der Zeit wird er sich hier in Gladbeck im Ruhrgebiet schon einleben.

In Zweckel, eine ehemalige Bauernschaft Gladbecks, ganz früher  eigenständig, gibt es zwar nicht so viel zu bestaunen, aber es sei Ihnen gesagt, dass er hier in meiner Wohnung seinen Couchplatz in vollen Zügen genießt.

Ich bedanke mich bei Ihnen nochmals für alles recht herzlich, besonders für die große Freude, die Sie mir mit Linsi gemacht haben.

Alles  Gute und eine schöne Zeit!

Linsi und Frank Bresonik

GLÜCK  AUF!!!


Bin der Linsi rund  und fein
und erfreue Groß und Klein.
Mein Gesicht ist ein Gedicht
und gleich fünf mal ein Gericht.

2020 erblickte ich das Licht
im Herzen von Linsengericht
im Hessenland,
vor Freude war man außer Rand und Band.

Denn so ein fesches Maskottchen
zum 50. Gemeindebestehen,
hatte  man in meiner Heimat
noch nicht gesehen.

Seit meinem Entstehen bin ich aber auch mal fort
und besuche einen anderen Ort.
Lasse als Linse viele Augen strahlen hier und da,
entzücke eine große  Menschenschar.

Frank Bresonik 

(veröffentlicht mit der freundlichen Genehmigung des Autors, vielen Dank!)